Kostbar = unsichtbar?


Weltverbesserer oder einfach Menschen die viele Menschen geprägt, Inspiriert oder ganz einfach nur berührt haben, das sind Menschen denen wir Vielleicht nie begegnet sind. Man liest deren Hinterlassenschaften oder hört ihre Musik. Sie wühlen uns auf, geben uns einen kick… sie zeigen uns eine andere Welt!

Egal auf welche weise auch immer sie es tun, sie tun es einfach. Viele von ihnen nehmen jedes Risiko in kauf und protestieren mit ihrer Lebensweise gegen die Leute die sie unterdrücken oder bevormunden wollen. Auch wenn sie es vielleicht selber nicht so wahr haben. Wäre es nicht wunderbar diese eine Person sein ganzes Leben lang schon gekannt zu haben? Mit ihr aufzuwachsen und die Welt zu entdecken?

Nicht erst warten bis dieser eine Mensch soweit bekannt wurde das fast jeder oder nur ein großer Teil der Bevölkerung sie oder ihn kannte… aber was wäre wenn? Wären wir überhaupt in der Lange dann wenn diese Person vor unseren Augen aufgewachsen wäre, zu erkennen was für eine Genialität, Tiefsinnigkeit und Individualität diese Person ausstrahlt? Ich muss immer an etwas denken was der Drummer der Gruppe „Nirvana“ Jahre nach dem Ableben Kurt Cobains gesagt hatte. Er würde es nicht verstehen warum so ein Hype um die Band entstanden sei oder warum sie überhaupt so groß geworden sind. Eine Band wie „Nirvana“ die wirklich vielen Menschen auf der ganzen Welt ein Begriff ist und die grandiosen Texte die Kurt Cobain verfasste und sang, gaben vielen ein Gefühl verstanden zu werden oder waren einfach nur innerlich berührt… warum sieht das jemand nicht der im Grunde Teil dieses ganzen ist? Für Dave Grohl und den Rest von „Nirvana“ war es einfach nur eine Band, eine Art sich auszudrücken, mehr nicht! Das ganze kann man sicherlich auf viele verschiedene Menschen und deren Werke übertragen.

Ich habe auch einige Menschen verloren die vielleicht nie einen höheren Stellenwert erreichen werden oder erreicht haben in dieser Gesellschaft. Die Welt wird sich weiter drehen und kaum einer wird sich noch an sie erinnern, doch das ist egal. Sie haben mir schon während der zeit in der sie am Leben waren, auch wenn ich viele nicht einmal persönlich kannte, Lebensmut, Inspiration und den willen einfach so zu sein wie ich bin gegeben.

Leider ist es oft so, das man dass was man direkt vor der Nase hat als erstes übersieht, und nicht anders war es bei mir der Fall. Ich wünschte mir schon so oft ich hätte die Möglichkeit die Zeit zurück zudrehen und hätte etwas verändern, etwas bewirken  oder einfach nur ein leben retten können. Wer weiss vielleicht wäre dadurch die Welt ein wenig besser?

Warum sieht man nie das was wichtig ist?
Warum sieht man es und übersieht es einfach?
Warum?

Ich weiss es nicht! Das Leben saugt einen aus und zeigt uns eine glitzernde Welt, doch wenn wir nur einen Moment genauer hinsehen, sehen wir dass es nur aufgesetzt ist. Alles was vorher wertvoll aussah ist nur aus Pappe…

Warum ist Gold wertvoll? Nur weil es so selten vorkommt?
Warum ist es ein Stück Stoff wichtiger als ein Menschenleben?

Warum erkennen wir wie Wertvoll und unbezahlbar ein Mensch für uns ist, erst dann wenn es zu spät ist?

Warum?

  • Six

    Warum?

    Weil sich die meisten Menschen nicht um ein anderes Menschenleben scheren und man sich selbst vor allen anderen stellt…

    ich versteh es auch nicht.

    —————————————
    ~All around me are familiar faces
    Worn out places, worn out faces
    Bright and early for their daily races
    Going nowhere, going nowhere
    Their tears are filling up their glasses
    No expression, no expression
    Hide my head I want to drown my sorrow
    No tomorrow, no tomorrow
    And I find it kind of funny
    I find it kind of sad
    The dreams in which I’m dying
    Are the best I’ve ever had
    I find it hard to tell you
    I find it hard to take
    When people run in circles
    It’s a very, very
    Mad World
    Mad world~

  • NBK_ReBeL

    Berührt mich sehr,was du schreibst Chris..

    Du bist ein wirklich sehr emotionaler und intelligenter Mensch..Und wahrscheinlich ist gerade diese Mischung tödlich…
    Doch bitte gib dir nicht die Schuld an dem ganzen..Ich habe Angst,dass du daran zerbrichst..Sicher denkst du dir jetzt,dass du schon klar kommst..Doch wie lange noch?Wie lange willst du dir diese Schuldfrage noch stellen?

  • Dein Eintrag – auch wenn ich dich nicht kenne – ist sehr berührend. Doch solltest du dich da wirklich in nichts verrennen. Die Vergangenheit kann man nicht ändern, man kann lediglich daraus lernen und damit die Gegenwart und die Zukunft beeinflussen. Dein “Fehler” – welcher jeder Mensch bis zu einem gewissen Zeitpunkt (oder für immer) macht – lässt sich nicht wegradieren, jedoch kannst du dafür sorgen, ihn nicht wieder zu begehen. Liegt darin nicht auch eine Botschaft?