Schwul das neue Männlich


Es gab Zeiten in denen es als männlich galt, mit unrasierten Beinen, ungepflegter Brustbehaarung, Haaren auf den Rücken und sowieso überall Haaren herumzulaufen. In der Öffentlichkeit zu Rülpsen und sich zu benehmen wie der letzte Dorftrottel. Es gab Zeiten da färbten sich Männer nicht die Haare, legten keine Gesichtsmasken auf und hatten nur eine lange Augenbraue … Ja damals war das so … damals wurde man als Schwul oder Schwuchtel beschimpft wenn man ein Haarreif trug. Ausgelacht abgestempelt und aus gesondert. Wenn man sich der regelmäßigen Körperhygiene widmete, alles das über Zähneputzen hinausging, war das schon etwas bedenklich ;)

Nun sind wir aber im Jahre 2009 angelangt … Männer gehen in Beauty Salons, lassen sich Ganzkörperenthaaren (aua ^^) oder Trimmen sich die Haare, ja sie färben sie sogar!!!! Ein Wandel hat statt gefunden, Männer gehen gerne einkaufen, schlendern mit Vollen Tüten durch die Shoppingmeilen und fühlen sich wohl dabei. Ja sie haben sogar ZWEI AUGENBRAUEN! Vieles hat sich getan, und keiner würde so einem Mann etwas wie “Schwuchtel” hinter herrufen. Auch wenn dieser Mann Diamanten-Ohrringe trägt, ist er nicht gleich unmännlich. Es geht sogar noch weiter, durch den Trend zum “Metrosexuellem” auftreten, kann man einen Schwulen Mann nicht mehr vom Hetero Mann unterscheiden.

Natürlich sind die Grenzen nicht aufgebrochen… aber sie nähren sich an. Doch Schwule oder Bisexuelle Männer haben einen großen vorteil den Heteros gegenüber. Schwule Männer können sein wie sie wollen, ohne ihr Gesicht in der Öffentlichkeit zu verlieren. Wenn ein Heteromann in der Öffentlichkeit weint, zu sehr lacht oder sonstige Gefühle zeigt die nicht Wut beinhalten, gelten diese Männer als Weichlinge. Schwule Männer stehen zu ihren Gefühlen. Sie wissen wer Sie sind und was sie wollen. Sie Tragen das was Ihnen Pass und lassen sich von Klischees nicht einfach umkrempeln. Ja Schwul ist das neue männlich. Denn Schwule Männer stehen ihren Mann! Sie geben oftmals etwas sehr Persönliches von sich der Öffentlichkeit preis, Sie Outen sich, und verlieren dabei nicht Ihr Gesicht.

Sie geben zu, dass sie Gefühle einen anderen Menschen gegenüber empfinden, das sie stolz darauf sind so zu sein wie sie sind. Schwule Männer müssen nicht prahlen und haben es auch nicht nötig zu verbergen wenn sie gerade mal Traurig sind.

Der neue Mann 2.0 ist der Schwule/Bisexuelle Mann, denn sie sind keine Gefühlsverstummelten Personen, nein sie sind “real” wie man so schön sagt.

Und es gibt immer mehr Männer/Jungs in den Medien, im Netz und überall auf der Welt, die Stolz darauf sind Gefühle zu haben und diese auch zeigen zu können. Gefühle sind keine schwäche, sie sind eine stärke! Dies wird in der HeteroGesellschaft leider immer wieder Falsch interpretiert. Wer weint ist schwach, wer Gefühl zeigt ist schwach… alles Blödsinn sage ich!

Gefühle / Emotionen zu zeigen sind die waren stärken eines Mannes! Dazu muss man nicht einmal Schwul oder Bi sein … dazu muss man nur seinen Mann stehen… los sei Schwul … Sei eine Schwuchtel, sei endlich ein Mann und steh zu deiner Männlichkeit!

Ich habe hier einen recht Passendes Lied gefunden:

Fettes Brot – Automatikpistole

Lauterbach, Boris, König des Rap und seit 1974 bin ich hardcore
versteh mich nicht falsch im Grunde meines Herzens bin ich sehr nett
nur manchmal dreh ich eben durch wie n Ventilator
tja und es ist wieder soweit, wegen euch Typen, wie ihr ausseht
wegen dem den Mist den ihr schreibt
bin ich wütend doch ich stell mich jetzt hin
und ich nutze die Gelegenheit der Welt zu erklärn
warum ihr leider nicht nur bräge seid
keine Frage ihr seid hohl, so wie RTL2
da mach ich mir nichts mehr vor, da bin ich ehrlich
doch wärt ihr nur dumm – Pech für euch, weiter wär nichts dabei
aber obendrein seid ihr auch noch gefährlich
was seid ihr für Menschen, was für Götter, was für Statussymbole:
dicke Autos, n paar Nutten, Automatikpistole
um euch herum scharrt ein Haufen blinder Soldaten
und mit dem bringt ihr dann Krieg in jeden Kindergarten
ihr kotzt mich an, ich verachte eure ätzende Welt
eure Sprache Gewalt, eure Götzen das Geld
was habt ihr bisher gemacht, außer Seelen zertrampelt
und mit zugedröhntem Schädel junge Mädchen misshandelt?
was habt ihr der Welt zu bieten außer Angst und
ne Attitüde wie n duchgedrehter Kampfhund
nein da ist nichts, da ist Leere, da ist absolut nada
außer peinlicher Posen und dem ganzen Gelaber
ich hoffe, daß ihr verschwindet und euren Scheiß keiner mehr sendet
denn diese Welt braucht mutige Männer die genau wissen
ja dass echte Gefühle zu fühlen niemals eine Schwäche ist
und die Gefühle zu zeigen, das Lachen, das Flehen, das Heulen, das Schreien
das ist hardcore und nicht lächerlich
sich halten um nicht hinzufallen
Frauen, denen es nicht reicht, reich und dünn zu sein
es geht um Herz, und um Wärme zu geben
und darum gerne zu leben

Leute seht ihr das auch so?
dann nehmt eure Faust hoch
verdammt noch mal es geht nicht nur um Kohle und Autos
sie reden von Hass, aber wir wollen lieben
sie ziehn in den Krieg, Alter lass uns zufrieden

Leute seht ihr das auch so?
dann nehmt eure Faust hoch
Verdammt noch mal es geht nicht nur um Kohle und Autos
sie reden von Hass, aber wir wollen liebe
sie ziehn in den Krieg, Alter lass uns zufrieden

Leute seht ihr das auch so?
dann nehmt eure Faust hoch
dann nehmt eure Faust hoch
dann nehmt eure Faust hoch
dann nehmt eure Faust hoch

  • Chris

    das problem ist das man von seinem Vater immer gehört hat das Männer keine Gefühle haben, echte Männer nicht weinen usw. Fakt ist das weinen die Seele reinigt und Gefühle das beste ist was der Mensch zu geben hat. Ohne Gefühle und Emotionen sind wir nicht mehr als ein Stein am Boden