ein bisschen Internet im RL


Irgendwie ist das schon seltsam… wenn man Bahn fährt und sich umschaut, sieht man Menschen die z.B. ein Buch lesen, Musik hören oder etwas tragen was einen interessiert. Nun würde man sich schon gerne mit den Leuten unterhalten evtl. ist man ja auf gleicher Wellenlänge und man findet einen Freund fürs leben… oder auch einfach nur Jemanden mit dem man sich gut unterhalten kann. Ja warum eigentlich nicht?

wieso gehen wir eigentlich nicht auf die Leute zu? Sprechen sie an und fragen nach dem Buch? Oder geben einfach einen Kommentar ab, der einen ins Gespräch bringt…

Wir treffen täglich viele unterschiedliche und darunter sehr interessante Menschen und stellen uns vielleicht sogar vor, was das für Menschen sind, was sie gerne so machen oder gerne essen… ja wir sind schon an unserem Umfeld interessiert, zumindest geht es mir so! Andererseits, würde ich extrem genervt sein, wenn ich vertieft in ein Buch bin und mich jemand von der Seite ansprechen würde, was das für ein Buch ist oder ähnlich.

Aber warum eigentlich? Suchen wir nicht irgendwie immer jemanden mit dem man sich gut unterhalten kann? Okay, vielleicht nicht immer, aber recht häufig ist es bei mir der Fall. Ich überwinde mich dann auch mal und frage woher z.B. die Tasche ist oder ob das Buch gut ist, von dem ich gehört habe. Wenn die Person mir gegenüber dieses in dem Augenblick liest. Aber ehrlich gesagt, passiert dies recht selten.

Im Internet hingegen ist das alles einfach, sieht man einen Blogartikel zu dem man etwas schreiben will, kommentiert man. Bei Twitter setzte man einfach ein RT (reTweet) oder schreibt mit nem @nick der Person und fragt nach. Ohne Scham ohne groß darüber nachzudenken, das man so etwas normalerweise nicht machen würde.

Zudem ist das Internet ehrlicher! Wenn man Personen nicht mag, blockiert man sie, oder wenn man es gar nicht anders kann, lässt man sich auf einen Streit ein. Wo wir im realen leben, versuchen uns zurück zuhalten, langen wir im Netz so richtig zu. Wir sprechen mit Menschen, vor dennen wir sehr viel Achtung haben, ohne dabei rot zu werden oder zu stammeln (ausser die Tastatur klemmt ;) )

Sogar das in der Öffentlichkeit so verpönte Thema “Sex” wird anders behandelt. Man spricht darüber, hat sogar virtuellen- oder WebcamSex ( ja sogar Heteros :-o ) auch wenn dies natürlich KEINER macht ;) nein iwo …

Wäre die Welt nicht besser, wenn ein bisschen Internet in die Realität übergehen würde? Die Menschen währen ehrlicher, kommunikativer und offener. Man würde nie alleine essen gehen. Nein! Man würde sich zu jemanden setzten der auch alleine am Tisch sitzt und ein Gespräch beginnen…

Lassen wir mehr Internet in die Realität einfließen und bauen so eine schönere und bessere Welt auf! (OMG ich fühle mich wie ein Hippie :D )

  • iceman

    Finde ich ein interessantes Thema. Das Problem ist, wenn man im Internet von jemandem genug hat drückt man einfach auf “sperren” oder “ignore” aber im RL geht das eben nicht.

    Und btw: Du hast einen bösen Schreibfehler in der Überschrift: Es heißt “ein bisschen” und nicht “ein bischen” ;)

  • Vanitas

    Danke für den Hinweis :)

    Naja, Du kannst immer aufstehen und gehen. Oder sich bei der Person nicht mehr melden… aber auch ganz altmodisch ignorieren. Man muss halt ein gesundes maß finden.