Warum halten Beziehungen / Warum nicht?


In meiner Umgebung gibt es meist zwei typen von Menschen, die die in einer langen Beziehung leben und die die immer als Single herrum laufen oder nur kurze Beziehungen führen. Darunter sind natürlich auch sicher einige die gerne eine längere Beziehung führen wollen, aber nicht den Richtigen Partner gefunden haben. Kann man nicht ändern… bei anderen habe ich oft das Gefühl das Sie keinerlei ausdauer haben.

Eine Beziehung ist auf jedenfall eines: Arbeit!  Klingt zwar doof, ist aber in der Tat so. Man muss, vor allem wenn man zusammen lebt, sehr viel dafür tun das eine Beziehung funktioniert. Angefangen mit den Pflichten… abschliessend mit dem Knistern. Es ist am Anfang einer Beziehung immer sehr aufregend und man möchte den anderen gar nicht mehr los lassen. Bis der Zeitpunkt kommt wo einen dann der Alltag versucht zu überrollen. Plötzlich ist man von Kleinigkeiten genervt und alles passt irgendwie nicht. Evtl. kommen auch noch kleine Eifersüchteleien hinzu.

Wenn man sich ergibt und einfach nicht gegensteuert, endet alles in einem Scherbenhaufen. Aber warum gibt es einige die dauernd von einer Beziehung zur anderen springen und sich nie wirklich binden können? Ich habe die Vermutung das eine Aufgabe wesentlich leichter fällt als an einer Beziehung zu arbeiten und auf den anderen zuzugehen. Stattdessen wird sich einfach getrennt und weitergezogen. Was ja nicht nur in Beziehung sondern mit fast allem was evtl. etwas anstrengender sein könnte geschied.

Wieso hält also eine Beziehung so lange? Ich glaube es muss von Anfang an alles passen. Klar kennt man die andere Person nicht so wirklich und lern diese erst nach einer weile kennen. Man übersieht einiges am Anfang, aber wenn das Fundament stimmt kann im Grunde nichts schief gehen. Weiterer Punkt ist, das beide an einem “zusammen” interessiert sein müssen, ansonsten ist der nächste Streit auch der letzte…

Um dieses interesse aber kontinuierlich beizubehalten ist es wichtig den anderen zu überraschen. Man muss weiterhin interessant für den anderen sein. Man darf sich nicht gehen lassen, muss weiterhin sich selbst treu bleiben und auch ein wichtiger Punkt: dem anderen Freiraum lassen!

Hierzu gehört natürlich auch vertrauen, ohne ist jedes Fundament so stark es ist nutzlos. Ein mix aus diesen Faktoren ergibt eine Gesunde und langjährige Beziehung… zumindest hab ich diese Erfahrung gemacht. Ich sehe oft Pärchen auseinanderdriften weil eines dieser Punkte einfach nicht beachtet wird.

Sex ist auch ein Großer Punkt in einer Beziehung der funktionieren muss… und da ist wichtig das jeder auch für sich selbst weiss was er oder sie mag. Es gibt nichts schlimmeres als Personen die nicht einmal selbst wissen was Sie mögen, oder gar nicht zum eigenen Körper stehen können. Wie soll ich jemanden Lieben und Attraktiv finden wenn der andere dies nicht ausstrahlt? Genau das ist der Punkt… wie RuPaul so gerne sagt “Wie kann dich jemand lieben, wenn du dich selbst nicht lieben kannst?” ( frei übersetzt ;)) so sehe ich das auch!

Was ich noch sehr lustig finde, was normal eigentlich nur bei Heten der fall ist (dachte ich zumindest)… wenn der eine Partner sich mal alleine ein Porno anschaut, oder ähnliches und die andere Person ihn oder sie dabei “erwischt”. Dann eine riesen Szene daraus zu machen finde ich so unglaublich sinnlos. Als würde man sich von anderen Menschen nicht angezogen fühlen? Der die Partner/in muss ja nicht immer das idealbild vom Traumpartner darstellen… und wenn man einen anderen Typen Mensch anziehend findet oder kurz gesagt “geil” findet. Hey was solls? :D

Phantasien sind doch was schönes… man muss und sollte eh nicht alles ausleben, denn das ist meist eine Enttäuschung… aber was wäre das leben ohne Phantasie? Trist langweilig und viel zu real ;)

(ach wie passend das ich das gerade zum Valentinestag schreibe oder? … war wirklich keine Absicht … aber passt! :herz: )