Ich habe etwas zu verbergen…


…und alle anderen haben das auch!

Nach all den Enthüllungen in den letzten Monaten und zurückgehaltenen “told you so” kommentaren, möchte ich mich jetzt mal zu Wort melden.

Für mich war das Internet nach recht kurzer zeit klar, ein öffentlicher raum. Ich musste leider auch schmerzlich erfahren was es bedeutet, Online Private Dinge zu posten. So wurden Privat gekennzeichnete, oder nur für Freunde sichtbare Artikel von Dienstleistern einfach auf nachfrage an Personen weitergegeben. Natürlich waren das Private Sachen die nicht für jeden bestimmt waren. Ich habe aber nie etwas geschrieben mit dem ich Probleme hätte wenn es eine Breite Öffentlichkeit lesen würde.

Genau da liegt der Unterschied zwischen der benutzung des Internets meiner  seits und die benutzung von anderen Personen.

Nach den sogenannten “Snowden-Enthüllungen” haben wir schwarz auf weiss: Jede Kommunikation kann und wird abgefangen. Kurz nach den Enthüllungen hatte ich gehofft das nun endlich  Ottonormal Nutzer zumindest etwas aufschreckt und sich etwas mehr Gedanken darüber macht, was und wo man etwas Kommuniziert. Irrtum!

Auch wenn man nicht mehr als AluhuttragenderspinnerderangstdavonhatdasjemandseineGedankenlesenkann (was technisch sogar möglich ist siehe hier) extrem dumm angeschaut wird. Hat sich ansonsten nicht viel getan.

Zum Glück gibt es mehr und mehr Clients die sich darauf spezialisieren, eine sicherererere kommunikation bereitzustellen (Siehe z.B. Threema ). Dennoch wird Privatestes auf bekannten hier möglichst ungenannten Plattformen weiter verbreitet :evil:

Es bringt nicht viel die Menschen immer und immer wieder darauf hinzuweisen, sie mögen doch bitte wenn es Private Inhalte sind, nicht online darüber zu kommunizieren. Aber ohne wirklichen erfolg. Man wird stattdessen darauf hingewiesen, wie unglaublich Teuer ( 1,79€ /1,60€ !!!) doch ist ein sicherererer Client doch ist. :-_-:

Man solle sich ja eh nicht so anstellen … ach ja …

Daher zeichne ich mal ein kleines Szenario auf, welches jetzt schon möglich ist:

Man nehme Person A und Person B (Pärchen), beide Tragen gerne neue moderne Klamotten. Gehen Gerne viel aus, Kommunizieren häufig über Soziale Plattformen im Internet. “Liken” Dinge die Sie gerne mögen und bestellen viel über Große Online Versandhäuser. Ausserdem Lesen beide Gerne. Nun kommt es dazu das sich Person A von Person B trennt.

Person B ist sehr bedrückt und schreibt online über Direktnachrichten mit einigen Freunden darüber. Person A bereitet die Trennung auch etwas sorgen, da sie sich ja eigentlich darauf gefreut hat mit Person B im Sommer nach Hawaii zu fliegen. Dies bespricht Person A ebenfalls Online mit Freunden.

Person B ist genervt  von der nervigen Situation und entschliesst sich in die Innenstadt zu fahren um sich beim Shoppen etwas abzulenken. Als Person B ein Großes Kaufhaus betritt, funkt in dem Moment in dem Person B das Gebäude betritt die getragende Jacke eine Seriennummer raus (RFID Chips in Kleidung). Da Diese Jacke mit einer EC oder Kreditkarte von Person B bezahlt wurde und ein System dahinter beides in verbindung setzt, weiss Laden X wer in dem Moment das Einkaufzentrum betretten hat.

Natürlich liegen  durch ein großes Netzwerk fast alle Infos über Person B bereit (Likes, vergangene Einkäufe etc…), auch das Person B ihren status in Single geändert hat und nicht mehr mit Person A in einer beziehung ist. Durch ein intelligentes Programm wurde auch durchleuchtet, das eigentlich im Sommer ein Hawaii Urlaub geplannt war.

Diese Daten wurden soweit ausgewertet und einem Verkäufer bereit gestellt, der gerade Person B den Laden betretten sieht. Der Verkäufer begrüßt Person B und bietet ein Schnäppchenurlaub nach Hawaii last minute an. Ausserdem gibt es eine nette Single Kreuzfahrt die in den nächsten Tagen ansteht als weiteres Angebot bereit.

Person B ist natürlich etwas verwirrt und lehnt beide Angebote ab. Beim betretten des nächsten Ladens kommt eine weitere Verkäuferin auf Person B zu und bietet ein herzschmerz Wellnesstag an. … und so weiter … ich glaub es wird deutlich was hier gemeint ist.

Das Reklame um einen herum auch noch auf die Person zugeschnitten wurde brauche ich nicht zu erwähnen oder?  (Personalisierte Werbung)

Dies ist jetzt schon möglich und wird teilweise sogar schon gemacht. Jetzt stelle ich mal die Frage in den Raum, wieviel ist dir deine Privatsphere wert? Weniger als 2€ oder ist es Okay wenn unternehmen, behörden oder einfach Wildfremde Personen fast alles Persönliche welches man mit Freunden Online bespricht auswerden können?

Möchte ich in einer Welt leben die mir mein Leben leichter macht? Ja! Aber dennoch möchte ich darüber bestimmen, was wer und wann über mich erfährt.

Deswegen ist Datenschnutz und eine geschütze Privatsphäre wichtig!

Danke!